Inspirierende Lebensweisheiten aus Büchern

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die des Buches die gewaltigste. (Heinrich Heine)

Heute findest du einmal keine Zeilen von mir persönlich, sondern gesammelte Zitate und Texte aus von mir gelesenen Büchern, die mich rund um die Themen Leben, Freude, Sinn, Alleinsein und Angst unglaublich inspiriert haben und es nach wie vor tun.

Vielleicht fühlst du dich ja auch von der einen oder anderen Weisheit angezogen. Mit dabei sind Texte von Sergio Bambaren, John Strelecky, Antoine de Saint-Exupéry, Seneca, Khalil Gibran, Roland Schweppe/Aljoscha Long und Ajahn Brahm.

„Inspirierende Lebensweisheiten aus Büchern“ weiterlesen

(Un)Freiwilliges Innehalten

Kein Tag vergeht ohne neue Infos und noch striktere Maßnahmen rund um den Corona-Virus. Zumindest hier in Österreich und auch in zahlreichen anderen Ländern wird der Alltag gerade von keinem anderen Thema so beherrscht wie von diesem. Ursprünglich als Problem Chinas betrachtet, konnten wir uns noch weit genug davon distanzieren, aber jetzt ist jeder von uns betroffen – auf unterschiedliche Art und Weise, aber Wegschauen ist nicht mehr drin.

Die Maßnahmen der Regierung sind strikt und lauten im Moment, dass man nur mehr in dringlichen Fällen (zB unaufschiebbare Arbeit, zur Deckung der Grundbedürfnisse oder um anderen Menschen zu helfen) das Haus verlassen darf.

Conclusio: Wir haben viel Zeit, ohne die Möglichkeit auf Ablenkung von außen wie Kino, Fortgehen, Freunde treffen. Was nun?

„(Un)Freiwilliges Innehalten“ weiterlesen