Du selbst sein heißt einzigartig sein

Facebook, Instagram, Twitter und wie sie alle heißen mögen – soziale Netzwerke sind heutzutage nicht mehr aus dem Leben vieler wegzudenken. Einerseits sind sie praktisch, um trotz großer Distanz mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben, andererseits – und das ist wohl der größere Nutzen – teilen wir so auch Vieles aus unserem Leben und möchten dafür Resonanz (positive in erster Linie).

Während meiner aktiven Facebook-Zeit (seit letztem Jahr ist damit Schluss, mein damaliger Vorsatz in der Fastenzeit darauf zu verzichten, hält glücklicherweise bis jetzt) konnte ich mich selbst gut dabei beobachten, was ständig vernetzt sein in mir auslöste, nämlich:

„Du selbst sein heißt einzigartig sein“ weiterlesen

Hindernisse meistern

Am Wochenende bin ich auf ein Zitat von Michael Jordan gestoßen, welches mich zu meinem neuen Beitrag inspiriert hat. Ins Deutsche übersetzt hat es gelautet:

„Wenn du versuchst etwas zu erreichen, werden auf dem Weg Hindernisse sein. Ich hatte sie; jeder hatte sie. Aber Hindernisse müssen dich nicht aufhalten.

Wenn du gegen eine Wand rennst, dreh dich nicht um und renne weg. Überlege dir einen Weg, wie du darüber klettern, hindurchgehen oder um sie herumgehen kannst.“

Das Zitat hat mich angeregt, mir über meine persönliche Bedeutung von Hindernissen und meinen Umgang mit ihnen klar zu werden. Beim Nachdenken sind mir Kindheits-Erinnerungen gekommen, da ich ja neben einem Reitstall aufgewachsen bin und dort öfters bei Springturnieren Zuseherin war.

„Hindernisse meistern“ weiterlesen