Earth Day – und die Frage, was wir beitragen können

Am 22. April wurde er wieder begangen – der alljährliche Earth Day. Ich bin vor ein paar Jahren auf ihn aufmerksam geworden und habe zunächst die Hintergründe etwas recherchiert:

Auf der Homepage https://www.earthday.de/ habe ich folgende Beschreibung gefunden:

Der Earth Day findet alljährlich am 22. April weltweit in über 190 Ländern der Erde statt. Das Earth Day-Motto, „Global denken, lokal handeln“, soll deutlich machen, dass es hier nicht nur um das heutige Wohlbefinden der Menschen geht. Gesunde Erde heißt gesunde Umwelt und lebenswerter Ort für die Zukunft. Dies bedeutet eine Verwirklichung der Visionen aus der Agenda 21 des UN-Erdgipfels von Rio de Janeiro 1992……Auch 21 Jahre nach Rio gelten mehr denn je die Grundprinzipien der Chapter der Agenda 21 für zukunftsfähige, nachhaltige Lebensgestaltung.

Schöne Gedanken, die hinter diesem alljährlich zelebrierten Tag stecken und Anlass für mich sind, um mir die Frage zu stellen, was ich persönlich beitragen kann. Auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass ich noch Greenpeace-Aktivistin werde oder meinen Hauptberuf dem Umweltschutz widme, bin ich dennoch der festen Überzeugung, dass jeder von uns seinen Anteil, und sei er noch so minimal, leisten kann.

„Earth Day – und die Frage, was wir beitragen können“ weiterlesen

Erkenntnisse

Kennst du das Gefühl, Ja zu sagen und eigentlich Nein zu meinen? Oder bist du auch jemand, der zuerst an andere denkt und erst danach an sich selbst? Ich erkenne immer wieder Muster in mir, die sich in gewissen Situationen wiederholen und wiederholen. In meinem nachfolgenden Beitrag habe ich ein paar Erkenntnisse zusammengestellt, die ich mir gerne vor Augen führe und die mir dabei helfen, Schritt für Schritt mein Leben zu leben. Vielleicht kann ich auch dich dabei unterstützen…

„Erkenntnisse“ weiterlesen